Teilnahmebedingungen

Ist Ihr Garten „geeignet“ für die „Offenen Gärten Elbe-Elster-Land“?

Wenn Sie sich diese Frage stellen dann ganz bestimmt. Gärten sind so vielfältig wie verschieden.

 

Egal ob kleiner Hausgarten oder großer Parkgarten, ob Staudengarten oder Streuobstwiese, ob thematisch oder allerlei. Das einzige was zählt. Ihr Garten ist es für Sie Wert zu zeigen und Sie können sich überwinden anderen Gartenfreunden zu präsentieren was Sie geschaffen haben oder am schaffen sind.

 

Eine bitte hätte ich an Sie.

 

Ihr Garten muss noch nicht fertig sein. Er kann - nein, er muss - wachsen. Es sollte jedoch bereits ein Grundschema, eine Gartenidee zu erkennen sein. Eine einfache Wiese mit einer Hecke oder einen Zaun drum ist noch kein Garten und somit noch nicht interessant. Wenn Sie jedoch bereits angefangen haben erste Beete und andere, für Ihren Garten typischen Elemente, angelegt zu haben freue ich mich auf Ihre Anmeldung.

Grundlegendes

Bei der Aktion „Offene Gärten Elbe-Elster-Land“ steht der Garten im Vordergrund.

Der Besucher möchte in erster Linie Ihren Garten besuchen, sich Anregungen holen, sich Austauchen und einfach nur einen entspannten und angenehmen Tag verbringen.

 

Private wie auch gewerbliche Teilnehmer können gerne Getränke und kleine Stärkungen reichen, Pflanzen zum Tauch oder Kauf anbieten, ggf. Ihre Kunstwerke im kleinen Rahmen ausstellen oder anderweitig einen kulturellen Mehrwert schaffen. Bitte beachten Sie, dass bei allem was Sie Anbieten immer der Garten und der Austausch mit den Besuchern im Vordergrund steht.

Sie sind NICHT verpflichtet etwas anzubieten! Alles was Sie anbieten oder eben auch nicht entscheiden sie aus freien und eigenen Willen!

 

Ein Eintrittsgeld darf nicht von den Besuchern verlangt werden. Sie können jedoch um eine Spende, für einen guten Zweck bitten. Bitte machen Sie dem Besucher deutlich das er eine freiwillige Spende leisten kann und wofür die gesammelten Gelder verwendet werden sollen.

 

Gartenkategorien

Erfahrungsgemäß gibt er die Verschiedensten Gartenarten und Konstellationen. Weil es, vor allen bei Besuchern, zu einigen Verwirrungen gekommen ist gibt es künftig 4 Gartenkategorien.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind in welche Kategorie Ihr Garten gehört klären wir dies gerne gemeinsam ab.

 

  • Privatgarten:  
    • reine Privatgärten
    • wenn sich min. drei Einzelgärten einer Kleingartenanlage zusammen anmelden gilt dies als eine gemeinsame Anmeldung als Verein
    • erlaubt sind eigene Trödel- und Flohmärkte sowie privater Pflanzentauch/Pflanzenverkauf von eigenen Stecklingen, Sämlingen und geteilten Stauden (nicht gewerbsmäßig/ohne dauerhafter Gewinnabsicht)
    • das Anbieten von Kuchen oder anderen kleinen Speisen und Getränken, auch gegen einen kleinen Kostenbeitrag, ist ebenfalls gestattet - es ist kein muss
    • der Garten muss, an dem Tag, im Vordergrund stehen
  • Privatgarten plus:
    • Privatgärten mit gewerbsmäßigen Verkauf, angeschlossener Pension, Ferienwohnung/en und Fremdenzimmer/n
    • erlaubt sind eigene gewerbliche Verkaufsstellen/-stände z.B. Kunst, Kunsthandwerk, eigene Pflanzenzüchtungen (gewerbsmäßig/mit dauerhafter Gewinnabsicht)
    • das Anbieten von Kuchen oder anderen kleinen Speisen und Getränken, auch gegen einen kleinen Kostenbeitrag, ist ebenfalls gestattet - es ist kein muss
    • der Garten muss im Vordergrund stehen
  • Verein/gemeinnützige Organisation/öffentliche Anlagen:
    • Vereinsgärten/-gelände, soweit gärtnerisch interessant/relevant
    • Botanische Gärten oder andere öffentliche Einrichtungen
  • Gewerbegarten:
    • Gärten mit/an anschließenden eigenen Gewerbe z.B. Cafés, Restaurants, Hotels, Handwerksbetriebe, Gärtnereien etc.
    • erlaubt sind eigene gewerbliche Verkaufsstellen/-stände, soweit diese nicht vom Garten ablenken
    • das Anbieten von Kuchen oder anderen kleinen Speisen und Getränken ist ebenfalls gestattet
    • der Garten muss, an dem Tag, im Vordergrund stehen
Teilnahmegebühren

Das Organisieren und bewerben der Aktion ist mit einigen Kosten verbunden. Aus diesem Grund wird eine geringe Teilnahmegebühr von den Teilnehmern erhoben. Zusätzlich werden Sponsoren gesucht.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt:

 

  • Privatgarten: 30,00 € Teilnahmegebühr, incl. 20 Broschüren und 2 DIN-A3-Plakate
  • Privatgarten plus:  90,00 € Teilnahmegebühr, incl. 30 Broschüren und 3 DIN-A3-Plakate
  • Verein/gemeinnützige Organisation/öffentliche Anlagen: 90 Euro Teilnahmegebühr, incl. 30 Broschüren und 3 DIN-A3-Plakate
  • Gewerbegarten: 110,00 € Teilnahmegebühr, incl. 40 Broschüren und 3 DIN-A3-Plakate

Die Teilnahmegebühren enthalten die gesetzliche MwSt. Bis zum 31.12.2020 16%, ab dem 01.01.2021 19%. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

 

Kontoverbindung:
Ihre Anmeldung wird erst berücksichtigt, wenn die Anmeldegebühr eingegangen ist. Die Kontodaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Die teilnehmenden Gärten werden in einer Broschüre und auf dieser Website vorgestellt.

Hierfür ist zu beachten:

Sie können max. 3 aussagekräftige Fotos Ihres Gartens zusenden.

 

Wichtige Hinweise zu Ihren Fotos:

  • Garantieren Sie ausdrücklich, dass Sie der Urheber dieser Fotos sind.
  • Es dürfen auf den Bildern keine Personen abgebildet sein, da ansonsten noch eine Einwilligung von den betreffenden Personen eingeholt werden müsste!
  • Es werden nur aussagekräftige Fotos des Gartens veröffentlicht (keine Einzelpflanzen!). Es können max. 3 Fotos eingereicht werden – Dateigröße ca. 2 MB je Bild, bitte .jpg oder .png. Falls möglich bitte im Querformat, da es sich für die Website besser eignet.
  • Mit Übergabe Ihrer Fotos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Fotos im Internet (auf https://offenegaerten-elbe-elster-land.jimdo.com in bearbeiteter oder unbearbeiteter Form von Dritten, an die die Bilder zwecks Veröffentlichung weitergereicht werden, räumlich und zeitlich uneingeschränkt, weltweit verwendet, ausgestellt und veröffentlicht werden dürfen, dies insbesondere in Form der Vervielfältigung und öffentlichen Zugänglichmachung. Sie akzeptieren, dass Dritte, an die die Bilder zwecks Veröffentlichung weitergereicht werden, die Bilder mit anderen Bildern, Text, Grafiken, Film, Audio und visuellen Medien kombinieren, zuschneiden und verändern dürfen. Sie verzichten auf das Recht der Urheberbenennung und erhalten keinerlei Vergütung bei jedweder von dieser Nutzungserklärung erfassten Nutzungs- und Verwertungsmöglichkeiten.

Aus Platz- und Kostengründen stehen für die Gartenbeschreibung in der Broschüre eine begrenzte Anzahl Zeichen zur Verfügung - max. 450 Zeichen - längere Texte müssen deshalb gekürzt werden.

 

Außerdem möchte ich drauf hinweisen:

  • Um den Besuchern zu ermöglichen mehrere Gärten im Elbe-Elster-Land besuchen zu können sollte der Zeitraum von 4 Stunden nicht unterschritten werden. Längere Öffnungszeiten sind selbstverständlich möglich und liegen in Ihren eigenen ermessen.
  • Damit die teilnehmenden Gartenfreunde auch selbst auf Entdeckungstour gehen können, sind sie nicht verpflichtet, an den kompletten zwei Wochenenden zu öffnen. Es währe jedoch ratsam zwei Tage anzubieten um eine Vielfalt darzustellen.
  • Eintrittsgelder dürfen nicht erhoben werden.
  • Der Organisator der Aktion “Offene Gärten Elbe-Elster-Land” übernimmt keine Haftung gegenüber Gartenbesitzerinnen/-besitzern oder Besucherinnen und Besuchern.